WRT putt und wieder heile gemacht

Zur Abwechslung habe ich mal wieder meinen WRT54G geschrottet. Die Power-LED blinkte nur noch heftigst – vom Anstecken des Stromsteckers an.

Ich hatte schon Angst das Teil hardwareseitig geschädigt zu haben, da ich zuvor versuchte den SD-Card-Mod zu realisieren (4 MB Flash sind doch etwas wenig).

Das Dämliche war, dass dies scheinbar (oder meine verzweifelten nächtlichen Versuche danach das Ding wieder zum Leben zu erwecken) den NVRAM zurückgesetzt hat/haben und damit boot_wait auf off gesetzt wurde.

Bauteile für ‘ne serielle Schnittstelle hatte ich für den WRT leider nicht parrat und da innerhalb der nächsten Tage kein Geschäft offen hatte, in welchem ich mir solche hätte holen können (ich hasse Ostern :P), hab ich durch ein wenig Lesen im Netz mich entschieden den Flashspeicher kurzzuschließen (Pin 15+16) und siehe da – das Teil begab sich in den Debugmodus in welchem es wieder bereit war via TFTP Images entgegenzunehmen 😀

Nu funzt das gute Stück wieder – JUHUU !!! 🙂

Auf ein neues Anlöten der SD-Karte – diesmal hoffentlich richtig.

Frohe Ostern! 🙂

Comments

Leave a Reply